logo 2

 

schriftzug jub

Termine

Juli 2019

16 Jul
Männerchor
Dienstag, 16.07.2019 20.00
23 Jul
Männerchor
Dienstag, 23.07.2019 20.00
29 Jul
Sommerferien
Montag, 29.07.2019 -

August 2019

8 Aug
Friedensfest
Donnerstag, 08.08.2019 -
Gesetzlicher Feiertag. Nur in der Stadt Augsburg (Bayern)
15 Aug
Mariä Himmelfahrt
Donnerstag, 15.08.2019 -
Christlicher Feiertag. Nur im Saarland, in Bayern nur in Gemeinden mit überwiegend
katholischer Bevölkerung.

Kirchplatzmatinee 2012

Nach der Kirche – vor der Kirche – in der Kirche

Bereits zum siebten Mal hatte der Männergesangverein „Liederkranz“ Iptingen am vergangenen Sonntag zur Matinee auf dem Kirchplatz eingeladen.
Vor der Kirche oder in der Kirche, das war an diesem Vormittag die große Frage unter den Organisatoren.

Nach der Kirche fanden sich trotz unbeständiger Wetterlage zahlreiche Zuhörer aus Iptingen und den umliegenden Orten auf dem Kirchplatz ein, um den eingeladenen Chören und dem Gastgeber zuzuhören. Und Petrus hatte ein Einsehen: Der Männergesangverein Iptingen eröffnete unter der Leitung seines Dirigenten Walter Klisa die Matinee vor der Kirche mit „La Montanara“ und „Plaisir d`Amour“.


„Freude klinge in die Welt“ und das „Ave Maria der Berge“ erklangen darauf aus den Kehlen der Männer des benachbarten MGV „Liederkranz“ Serres, der damit das Kirchplatzkonzert bereicherte.

Dann war endlich der von den kleinen Sängerinnen und Sängern ersehnte Auftritt des Schulkooperationschores des MGVLI und der Heckengäuschule Wiernsheim an der Reihe. Mit „Auf einem Baum ein Kuckuck“ und „Geh aus mein Herz“ hörte man aus jungen und alten Kehlen altbekannte, volkstümliche Weisen.

„No Limit“ aus Eberdingen, ein junger gemischter Chor, trug mit seinen Liedern „Steam Heat“, „You´ve got a friend“ und „Smooth“zum bunten Vormittagsprogramm bei.

Bei Getränken und Imbiss fand man sich zu netten Gesprächen zusammen und stärkte sich für die zweite Hälfte.

Während des nachfolgenden Auftritts des MGV Serres, der die Lieder „The gospel train“ und „Swanee River“ zu Gehör brachte, öffnete der Himmel dann doch seine Schleusen. Die Fortsetzung des Programmes fand nach einem unproblematischen Umzug in der Kirche statt.

Der Kinderchor des MGVLI sang „So wie du bist“ und „Wenn die Sonne ihre Strahlen“. Der Jugendchor trug „Träume sind für alle da“ und „Clap your hands“ unter der Leitung von Doris Gille und Lea Türksch vor. Den Schlusspunkt des unterhaltsamen Vormittags setzte der Gastgeber selbst mit „A cà“ und „Die kleine Barke“.

„Wohlauf in Gottes schöne Welt“ ertönte es aus allen Kehlen der voll besetzten Kirche und damit verabschiedete der MGVLI seine Gäste in den Sonntagnachmittag.